• slidebg1

Betriebliches Kontinuitätsmanagement (Business Continuity Management - BCM)

Wenn Sie die nachfolgende Fragen mit Ja beantworten, können Sie gerne zum Gewerberecht weiterklicken.

  • Entspricht Ihr innerer Organisationsgrad des Betriebes auch Ihrem mit viel Engagement und Einsatz erzeugten Produkt?
  • Ist Ihr Anlagenbestand, Dokumentation, Einhaltung der Prüfpflichten auch so, wie Ihre Produktpräsentation?
  • Kann jederzeit ein Behördenvertreter Ihren Betrieb prüfen, ohne dass Sie vorher noch Unterlagen aufbereiten müssen?
  • Haben Sie die Unterlagen, um die gesetzlich vorgeschriebene Unterweisung eines Mitarbeiters durchzuführen?


Das tagtägliche Geschäft überholt viele Unternehmer, manches bleibt einfach liegen. Sie kümmern sich um das Kerngeschäft, die Kunden, den Einkauf und für einige Dinge bleibt einfach keine Zeit.

Wie Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Anlagen und Ausstattung verbessern und Haftungsrisiken und Krisen verringern
Wenn Sie eine neue Anlage kaufen, müssen Ihnen aus rechtlichen Gründen verschiedene Unterlagen mitgeliefert werden. Dazu gehören z. B. eine Bedienungsanleitung und eine Konformitätsbescheinigung. Diese Unterlagen enthalten nicht nur Vorschriften zur Unfallvermeidung, sondern auch wie Sie mit der Anlage umgehen müssen, damit sie lange, gute Dienste leistet.
Zur Erlangung Ihrer gewerblichen Bewilligung haben Sie eine Einreichung bei der entsprechenden Behörde, z. B. in Tirol oder Land Salzburg, erstellt. In dieser Einreichung sind auch Anlagen und Maschinen aufgelistet. Sie sind verpflichtet, bestimmte Änderungen der Behörde anzuzeigen.

Maschinen- und Ausstattungsliste

  • Legen Sie sich eine Maschinen- und Ausstattungsliste an.
  • Legen Sie Bedienungsanleitungen so auf, dass sie auch nach Jahren wieder gefunden werden.
  • Deponieren Sie für jene Anlagen, wo die Bedienungsanleitung verpflichtend an der Anlage aufgelegt werden muss, auch dort das Schriftstück.
  • Kontrollieren Sie die Konformitätsbescheinigung.
  • Planen Sie die Instandhaltung Ihrer Anlage.
  • Halten Sie rechtliche Prüfpflichten ein und beheben Sie Mängel innerhalb der vereinbarten Frist.
  • Halten Sie Ihre Liste aktuell.

Wenn Sie diese Aufgaben aus zeitlichen Gründen nicht schaffen, bietet Wolfgang Kreuzer professionelle Unterstützung.
Eine einfache Information genügt und die Daten werden organisiert und für Sie aufbereitet. Gemeinsam werden die notwendigen Aktivitäten festgelegt.

Ihr Vorteil:
  • Hohe Produktivität durch Vermeidung von Schadensfällen
  • Erhöhte Mitarbeitergesundheit durch Reduzierung von Unfallgefahren
  • Einhaltung der Qualitätsvorgaben durch zuverlässige Funktion der Anlagen
  • Niedrige Annuitäten durch langjährige Nutzung der Maschinen
  • Rechtskonformer Betrieb und Reduzierung von Haftungsrisiken
  • Aktuelle Dokumente für Ihre Planungen zur Verfügung
  • Zeit für Ihre Kernaufgaben und Kunden


Wie Sie Ihre Mitarbeiter zusätzlich motivieren
Die Wertschätzung Ihren Mitarbeitern gegenüber können Sie auch zeigen, indem Sie sie regelmäßig in Ihrer Arbeit unterweisen und unterstützen. Sie beugen damit Unfällen vor und erhöhen die Produktivität. Außerdem erhalten Sie wertvolle Informationen über den Arbeitsplatz, den Sie zur Verfügung stellen und können Verbesserungen durchführen. Darüber hinaus ist die Unterweisung der Mitarbeiter auch eine gesetzliche Pflicht, die Sie einhalten müssen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wolfgang Kreuzer übernimmt mit der Kreuzer Energy GmbH für Sie die Dokumentation für ein Betriebliches Kontinuitätsmanagement
Je nach Betriebsstruktur kann hier ein einfacher oder höherer Organisationsgrad gefunden werden. Beauftragen Sie nur, was Sie brauchen. Teams, die genau auf Ihren Betrieb zugeschnitten sind, werden gebildet.
Tätigkeiten:

  • Dokumentation und Aktualisierung der Ausstattung mit Montageanleitungen, Betriebsanleitungen, Instandhaltungsvorschriften
  • Aktualisierung der Layoutpläne
  • Dokumente über die Einweisung von Mitarbeitern, Arbeitsplatzevaluierungen
  • Energiemonitoring


Für die Erstellung und Abwicklung dieser Aufgaben werden nach Bedarf auch erfahrene Experten hinzugezogen, das sind z. B. Sicherheitsfachkräfte, Arbeitsmediziner oder Sicherheitstechnische Zentren oder auch die internen Sicherheitsvertrauenspersonen. Kreuzer Energy GmbH tritt als Organisator und zentrale Ansprechperson auf. Ausführende Firmen können sein: Kälteanlagenbauer, Aufzugsprüfer, Elektrounternehmen für die verpflichtenenden regelmäßigen Prüfungen.
Das Ziel besteht in einer stetigen Entwicklung der Gebäude, Anlagen und Geräte, für eine Erhöhung des Nutzwertes wie Qualitätsverbesserung, Erhöhung der Produktivität, Verbesserung der Verhältnisse an den Arbeitsplätzen und nicht zuletzt eine Optimierung im Energiebereich.

So halten Sie Ihre Pflichen als Anlagenbetreiber ein
Als Inhaber von Gewerbe- und Industriebetrieben sind Sie verpflichtet, gesetzliche Regelungen, Verordnungen, vereinbarte Normen usw. in ihrem Betrieb einzuhalten und eine geeignete Dokumentation im Betrieb aufzulegen. So verpflichtet Sie u. a. das Gewerberecht zu Maßnahmen und Dokumentationen. Zusätzlich fällt eine große Menge an Plänen, Beschreibungen, Verträge und sonstigen Dokumenten an, die verwaltet werden müssen. Legal Compliance wird immer intensiver und bindet Kapazitäten im Betrieb. Lesen Sie dazu weiter in der Rubrik Gewerberecht.

Welche Aufgaben und Verpflichtungen Sie als Unternehmen mit Filialen erfüllen müssen
Die Unterstützung in der Betreuung von Filialbetrieben braucht einen erhöhten Zeitaufwand. Mitarbeiter müssen eingeschult, unterwiesen und angeleitet werden. In den Betrieben sind verschiedene Arbeiten neben der eigentlichen Kernarbeit zu erledigen. HSE, Health, Safety and Environment bringen immer höhere Anforderungen. Mit der weiter voranschreitenden Digitalisierung gibt es Werkzeuge, die genau für diesen Bereich abgestimmt sind. Damit können Audits und Begehungen abgestimmt, Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen einfach erstellt werden.
Der Bereich Legal Compliance mit seinen Anforderungen an die Pflichten eines Anlagenbetreibers sind integriert und werden nachvollziehbar dokumentiert. Diese Aufgaben sind Grundanforderungen an einen rechtssichere Betriebsorganisation. Zu den Aufgaben zählen die Gebiete Arbeitnehmerschutz, Brandschutz, Maschinensicherheit u.v.m. Mit Softwareunterstützung können die Aufgaben systematisch wahrgenommen und abgearbeitet werden. Sie sind auch ein wesentlicher Teilereich aus dem Gebiet des Facility Management.

Neben den Sicherheitsaspekten werden auch die Bereiche der Instandhaltung und der Unterstützung im täglichen Ablauf berührt. Egal, ob es sich hier um die ausgefallene Klimaanlage, Probleme mit der Telefonanlage handelt, diese Themen beanspruchen Arbeitszeit interner Mitarbeiter.

Outsourcing übergibt Aufgaben an externe Unternehmen und schafft Freiraum für Ihre eigentlichen Aufgaben
Outsourcing bietet eine Möglichkeit, bestimmte Tätigkeiten an externe Dienstleister zu übertragen. Diese kümmern sich dann laufend um die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebes. Wesentliche, ureigene Aufgaben der Geschäftsführung, bleiben immer internen Personen vorbehalten.

 

Wolfgang Kreuzer übernimmt mit der Kreuzer Energy GmbH für Filialisten

  • Aufstellen eines Teams aus Experten für Sicherheit, Effizienz, Hausbetreuung, nach Bedarf aus bekannten Firmen in der Umgebung
  • zentraler Ansprechpartner für die Facility-Betreuung im technischen Bereich
  • Definition und Organisation der Rechtspflichten-Erfüllung als Anlagenbetreiber
  • Check und Ablage der Prüfdokumente sowie der Mängelbehebung
  • Kontrolle der Rechnungen externer Dienstleister
  • Ablage und Dokumentation der Daten
  • Weiterentwicklung der Struktur von HSE und LC

Kontaktformular

Ansprechpartner

 
 
* sind Pflichtfelder

connexion e.solution AGB impressum /